28.03.2019

compass international bildet sich weiter

Ein interkultureller Workshop „Asien“ für unsere Relocation Consultants

Wir sind davon überzeugt, dass für die Zusammenarbeit mit internationalen Kunden interkulturelle Kompetenz eine Schlüsselqualifikation ist. Deshalb ist eine Weiterbildung in diesem Bereich immer wieder ein Thema bei compass international, für welches wir uns Zeit nehmen und in welches wir auch investieren.

So auch am 29. Januar 2019. 14 unserer Mitarbeiterinnen aus dem Bereich Relocation nahmen an einem ganztägigen interkulturellen Workshop mit dem Schwerpunkt »Asien« teil.

Unsere Trainerin, Monika Krause, bringt als Sinologin viel eigene Erfahrung aus Projekten in Asien und mit Asiaten mit und hatte sich intensiv auf unsere sehr konkreten und auch speziellen Fragen vorbereitet.

Unsere Rolle als Relocation Consultant ist nicht immer einfach: Unsere Auftraggeber sind in der Regel Unternehmen, die bestimmte Leistungen für ihre internationalen Mitarbeiter buchen. Mal besser, mal schlechter sind diese internationalen Mitarbeiter darüber informiert, in welchen Bereichen wir unterstützen (dürfen). Und schon kann es zu ersten Missverständnissen kommen, wenn die Wünsche und unser Angebot nicht konform gehen. Ganz oft sind wir Überbringer schlechter Nachrichten, weil die Wunschwohnung doch nicht zu haben, der Kindergartenplatz erst in 6 Monaten frei ist und sich alles viel länger hinzieht als erwartet.

Je klarer und zielgerichteter unsere Kommunikation mit den einzelnen Kunden ist, je besser es uns gelingt, eine gute Beziehung in kürzester Zeit aufzubauen, umso besser funktioniert die eigentliche Zusammenarbeit. Die überwiegende Zahl unserer Kunden kommt aus dem asiatischen Kulturkreis, Japaner, Koreaner, Inder und Chinesen – also lag es nahe, dass wir uns intensiv mit den Kommunikationsstrukturen dieser Kulturen beschäftigen.

So wurde im Workshop indirekte Kommunikation geübt, intensiv daran gearbeitet, wie wir wichtige Informationen weitergeben, so dass diese beim Empfänger auch als wichtig wahrgenommen werden oder wie wir schnell Brücken zwischen resoluten schwäbischen Vermietern und äußerst zurückhaltenden Japanern bauen können.

Unsere Mitarbeiterin Ulrike Angelis zum Seminar: „Super viele praktische Beispiele und Darstellungen aus einer für uns ‚anderen Welt‘ – hier sind sich tatsächlich die Kulturen begegnet!“ und Janete Munsch ergänzt: „Das war ein tolles Seminar – ich fand es interessant zu erfahren, wie in Asien ein ‚Ja‘ oder ‚Nein‘ kommuniziert werden kann.“ Und stellvertretend für positives Feedback steht auch diese Aussage einer freien Mitarbeiterin, Natascha Friedrich: „Dieses Seminar war für mich eine großartige Möglichkeit, das Verständnis für die asiatische Kultur zu vertiefen und somit die interkulturelle Kompetenz zu verstärken, die für unseren Beruf unabdingbar ist.

Unsere Mitarbeiterin Isa Schipper, die nun schon seit 10 Jahren für compass tätig ist und »unzählige« internationale Kunden betreut hat, bringt unsere Intention, die wir mit einem solchen Seminar erreichen wollen, sehr gut auf den Punkt: „Ich sage danke, dass compass wieder einmal bewiesen hat – als eines der ganz wenigen Relocation Unternehmen in Deutschland – in Schulungen zu investieren, um den hohen Standard seiner Consultants zu gewährleisten. Diesmal war es Südost-Asien und seine vielfältigen bunten Länder. Auch mit 10 Jahren Relocation Erfahrung ist es immer wieder lehrreich, seine eigene Kommunikation zu überprüfen – und auch die non-verbale Sprache zu trainieren.“

Interkulturelle Kompetenz erlernt niemand in einem Workshop oder Seminar oder bringt diese von einem Auslandsaufenthalt mit – es ist ein kontinuierlicher Lernprozess, eine ständige kritische Selbstreflektion und ein bewusster Perspektivenwechsel in Situationen, die »anders« verlaufen als erwartet. Wir werden bei compass diesen Lernprozess fortsetzen, mit einem regelmäßigen –Austausch unter unseren Mitarbeitenden und mit weiteren gezielten interkulturellen Workshops. Denn nur wenn wir Ihre internationalen Mitarbeiter gut verstehen und diesen auf Augenhöhe begegnen können, sind diese mit unseren Dienstleistungen zufrieden!

zurück