26.11.2018

Elke Müller zu Gast beim ‚Tag der Vorbild-Unternehmerinnen‘

Elke Müller nahm am ‚Tag der Vorbild-Unternehmerinnen‘ teil, zu dem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nach Berlin einlud

Im Zuge der Gründerwoche Deutschland fand am 14.11.2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) der ‚Tag der Vorbild-Unternehmerinnen‘ statt. Insgesamt 140 Unternehmerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet sind Teil der BMWi-Initiative ‚FRAUEN unternehmen‘ und werben an Hochschulen und Schulen für mehr aktive weibliche Gründungsbeteiligung, um so das Interesse von jungen Frauen zu wecken. Sie stehen ihnen darüber hinaus beratend zur Seite.

Auch Elke Müller, Expertin für interkulturelle Kompetenz und Geschäftsführerin von compass international, gehört von Anfang an zu dieser Initiative. Gemeinsam haben die Unternehmerinnen bereits über 500 Veranstaltungen durchgeführt. Dazu gehört auch ein in Berlin gelobtes Best Practice: Die Veranstaltung ‚Ideen, Impulse, Insights – Speeddating #FindeDeineBerufung‘, fand im vergangenen Jahr im Neuen Schloss in Stuttgart statt und bot rund 120 interessierten Teilnehmerinnen interessante Einblicke in den Alltag der Unternehmerinnen.

„Es geht uns Vorbild-Unternehmerinnen gar nicht um eine ‚richtige Existenzgründungsberatung‘, sondern wir wollen Mädchen und Frauen Mut machen, zu gründen und zwar nicht ‚klein-klein‘, sondern sich zu trauen, durchzustarten“, so Müller, die auch Trainings und Coachings anbietet.

Der ‚Tag der Vorbild-Unternehmerinnen‘ bot zahlreiche interessante und inspirierende Vorträge sowie Einblicke in die Female Entrepreneurship-Forschung. Hierfür spielen weibliche Vorbilder eine zentrale Rolle. Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, schickte eine Videobotschaft.

Am 28.11.2018 wird Elke Müller an der Start-Up-AG am Friedrich-Eugen-Gymnasium in Stuttgart teilnehmen, um Fragen interessierter Schülerinnen und Schüler zu beantworten. Für die Kampagne Start-up BW-at-School (zu finden unter: https://startupbw-at-school.de) engagiert sich Müller bereits seit längerer Zeit und begeistert Schülerinnen und Schüler mit ihrem Unternehmergeist.

zurück