Warum gründen weniger Frauen?
01.09.2021

Warum gründen weniger Frauen?

Im Podcast „Mutig und Klug fragt ...“ sprach unsere Geschäftsführerin Elke Müller mit Janina Rüger-Aamot über die Hürden und Hindernisse, die vielen Frauen bei der Gründung eines Unternehmens im Weg stehen und wie sie diese überwinden können.

Gleichberechtigung ist leichter gesagt als getan, das nehmen wir in vielen Bereichen unserer Gesellschaft wahr. Ein Thema, das uns besonders am Herzen liegt, ist, dass Frauen weniger Unternehmen gründen. Seit Jahren setzt sich unsere Geschäftsführerin Elke Müller dafür ein, Frauen auf dem Weg der Unternehmensgründung zu unterstützen. Dabei geht es darum, Zweifel auszuräumen, zu ermutigen, aber auch Vorbild zu sein.

Denn Elke Müller weiß, wovon sie spricht. Als Gründerin und Geschäftsführerin von Compass International gibt sie ihr Wissen in verschiedenen Formaten weiter, um mehr Frauen von einer Gründung zu begeistern. Dabei spricht sie ehrlich und aufrichtig über die Probleme, die gerade Frauen davon abhalten.

Das Selbstvertrauen reicht oft nur für Hobbygründungen

Wenn Frauen gründen, was grundsätzlich seltener passiert, dann sind es oft Hobbygründungen. Diese Kleinstunternehmen kommen selten über ein bestimmtes Level hinaus, meist bleiben die Frauen Solo-Selbstständige. Da fehlt bei vielen das Selbstvertrauen, um größere Visionen zu haben und umzusetzen. Gerade an diesem Punkt braucht es mitunter Mut, aber auch Wissen und vor allem Zuspruch.


Family first

Ein anderes Hindernis ist die eigene Familie. Immer noch gewährleisten vor allem Frauen die Kinderbetreuung. Die Pandemie hat diese Tatsache mit erschreckenden Zahlen belegt. Wem die Care-Arbeit eines Haushaltes auf den Schultern lastet, dafür zuständig ist, dass die Wäsche gewaschen, Essen gekocht und die Kinder beaufsichtigt sind, hat faktisch weniger Zeit und Geist für eine Unternehmensgründung.

Diese und weitere Themen bespricht Elke Müller im Podcast, anzuhören unter folgendem Link: https://mutig-und-klug.de/mutig-und-klug-fragt-unternehmerin-elke-mueller/

zurück